Ausbildungsstellen

Das Wichtigste vorab: Zwei linke Hände haben in handwerklichen Berufen nichts zu suchen. Denn wenn alles schiefläuft, dann hast du hinterher nur noch eine. Und das will wirklich keiner. 

Wenn du dich aber nicht scheust die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, um Altes zu reparieren oder Neues zu erschaffen und du ein gewisses Talent mitbringst, dann bist du bei uns richtig. Dann solltest du dein Talent zum Beruf machen, denn es gibt genug handwerkliche Jobs, die auf Macher wie dich warten! 

Wer sich für eine Ausbildung im Handwerk interessiert, dem eröffnen sich eine große Auswahl verschiedener Berufe und eine hervorragende Perspektive für die spätere berufliche Laufbahn. 

Ganz gleich ob man gleich nach der allgemeinbildenden Schule eine Ausbildung beginnt, sich während des Studiums umorientiert oder vielleicht nach ein paar Jahren praktischer Erfahrung sich zur sogenannten Externenprüfung anmeldet – die Basis für die gelungene Karriere im Handwerk ist und bleibt der Gesellenbrief.

Im Handwerk werden ca. 130 verschiedene Ausbildungsberufe angeboten, vom Anlagenmechaniker für SHK, über Elektroniker, Friseur, oder Maurer bis hin zum Zimmerer. Hochmoderne Technik, Kreativität, Ideenvielfalt und Freude am Umgang mit Menschen und den verschiedensten Werkstoffen sind in den meisten Ausbildungsberufen gefordert.

Hier geht's zur Lehrstellenbörse der Kreishandwerkerschaft Neumarkt

Hier geht's zum Lehrstellenradar – die mobile Lehrstellenbörse

 

Copyright © 2017 KREISHANDWERKERSCHAFT NEUMARKT I.D.OPF.